SOZIALE GRUPPENARBEIT


Im Februar 2011 begann endlich die Soziale Gruppenarbeit für Mädchen an der Förderschule Ried unter der Leitung der Pädagogin und Künstlerin Ann Ida Müller.
Im Rahmen dieser Mädchenarbeit werden die besonderen Themen der Mädchen unserer Schule in einem geschützten Raum achtsam bearbeitet werden, wobei der Focus auf den Potentialen, Ressourcen und Bedürfnissen der Mädchen liegt.

Ziel dieser Sozialen Gruppenarbeit ist es die Mädchen in folgenden Bereichen zu stärken:

•    Förderung eines positiven Selbstbildes
•    Unterstützen in schwierigen Situationen
•    Gezielte Förderung von Sozialem Lernen
•    Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstvertrauens
•    Stärkung der Konzentrationsfähigkeit

Es werden zwei Gruppen mit je 5 Mädchen angeboten, die sich regelmäßig einmal die Woche im Anschluss an den Unterricht treffen, in einem eigens zur Verfügung gestellten Mädchengruppenraum.

Die Soziale Gruppenarbeit mit Mädchen an unserer Schule wird in Kooperation mit dem Kommunalen Sozialen Dienst Lahr angeboten und finanziert. Es finden regelmäßig Gespräche mit den Eltern der Mädchen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kommunalen Dienstes statt, die von allen Beteiligten als sehr wertvoll und hilfreich wahrgenommen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok